Lotta Sleeps

Hören

Weit hinaus in die Welt ziehen, um sich selbst in dunklen Seen wiederzufinden und durch fremde Wälder zu
streifen, aber dennoch im Inneren angekommen zu sein. Diesen Widerspruch aus Sehnsucht nach Ferne und
dem Gefühl von Geborgenheit vereinen lotta sleeps, sie flüchten und verlieren sich in Träumen. Die Dresdner
Band, seit neuestem in charmanter 5er-Besetzung, erweitert dabei den klassischen Folksound aus Akustikgitarre,
Mandoline, Banjo und Violine um atmosphärischen Postrock.

Fast lautlos und in vorsichtigen Schritten stampft das Duo lotta sleeps mit seinem frischen Debütalbum in den Winter. Ihr Singer-Songwriter-Folk ist etwas für Träumer.
– Dresdner Hochschulzeitung „ad rem