B6BBO

Hören

In einer Ära der immer größer werdenden Worthülsen verschreibt sich das B6BBO der entwaffnenden Einfachheit und schonungslosem Niveaulimbo. Die 7-köpfige Kapelle aus Berlin setzt auf handgemachte Tanzmusik zwischen Balkan, Ska und Pop mit strammen Offbeats und eindeutigen Texten – schließlich geht es ums Tanzen, Feiern und Mett. Gewohnt bescheiden bezeichnet sich das B6BBO daher auch als die Pioniere des PowerPolka.

Ein schlecht beheizter Bungalow inmitten der brandenburgischen Provinz musste im schneereichen Winter 2012 als Gründungsort für das B6BBO herhalten. Nachdem man mit dem ORWO-Haus schließlich einen beheizten Proberaum gefunden hatte, begann der schier endlose Trip durch die kleineren, aber definitiv feineren Locations des Berliner Nachtlebens wie Kaffee Burger, Schokoladen, MIKZ, Badehaus Szimpla und YAAM.
Den Sommer 2014 verbrachten die sieben Glücksritter selbstredend on the road – zuerst auf Tournee in Serbien, dann beim Plötzlich am Meer in Polen und dem Sternburg Festival in Leipzig. An der Seite von Jungschauspieler Edin Hasanovic führte die Band beim First Steps Award 2014 im Theater am Potsdamer Platz musikalisch durch den Abend. Das Ende dieses erfolgreichen Jahres feierten sie im Rahmen ihre im dritten Jahr ausverkauften „Biernachten“-Festivals im Klub der Republik.

Anfang des Jahres begannen die Aufnahmen für das erste Release, das im Sommer 2015 erscheinen wird.